Aufnahmekriterien für die Multimodale Schmerztherapie der Sophienklinik

Nicht jeder Schmerz berechtigt zur Aufnahme in eine stationäre Therapie. Hier können ausschließlich Patient*innen mit chronischen Schmerzen behandelt werden. Ob Sie die Kriterien dafür erfüllen, finden Sie mit dieser Checkliste schnell heraus.

Checkliste Aufnahmekriterien

Erfüllen Sie die Voraussetzungen für die stationäre Aufnahme zur Multimodalen Schmerztherapie?

1. Wie lange bestehen Ihre Schmerzen?

Sie haben die Aufnahme­kriterien nicht erfüllt.

Schmerzen gelten erst ab einer Dauer von 6 Monaten als „chronisch“. Das heißt, dass es für Sie noch viele andere Möglichkeiten gibt, Ihre Schmerzen zu behandeln. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin zur Beratung und Untersuchung bei Ihrem Hausarzt. Dieser kann Sie dann bei Bedarf an die entsprechenden Expert*innnen weitervermitteln.

2. Können Sie ohne Rollator 100 Meter gehen?

Sie haben die Aufnahme­kriterien nicht erfüllt.

Leider sind Sie für unser multimodales Schmerzprogramm nicht ausreichend mobil. Unser Therapieprogramm besteht zum großen Teil aus aktiven Therapieeinheiten, zum Beispiel das Nordic Walking. Zudem liegt unser Trainingsraum für die Bewegungseinheiten außerhalb der Klinik und kann nur zu Fuß erreicht werden (ca. 200 Meter). Andere Möglichkeiten zur Schmerzbehandlung sind besser geeignet, wie zum Beispiel eine stationäre konservative Schmerztherapie, gegebenenfalls eine Rehabilitation. Dazu sprechen Sie Ihren Hausarzt oder Orthopäden an.

3. Welche Vortherapien wurden bereits durchgeführt?
(Mehrfachauswahl möglich)

Sie haben die Aufnahme­kriterien nicht erfüllt.

Sie haben erst wenige ambulante Maßnahmen absolviert. Es gibt noch zahlreiche ambulante Optionen, die vor einer stationären Therapie angewandt werden sollten. Bitte setzen Sie sich hierfür mit einer schmerztherapeutischen Einrichtung zusammen.

4. Verwenden Sie Medikamente über der Ihnen verschriebenen Dosis?

5. Leiden Sie unter einer der genannten Erkrankungen?
(Mehrfachauswahl möglich)

Sie haben die Aufnahme­kriterien nicht erfüllt.

Die Aufnahme in ein Krankenhaus scheint für Sie nicht erforderlich zu sein. Eventuell kommt auch eine stationäre konservative oder eine ambulante Schmerztherapie infrage, dazu nehmen Sie gerne Kontakt zu einem unserer Schmerzexperten auf.

Sie haben die Aufnahme­kriterien erfüllt.

Bitte wenden Sie sich an einen unserer Schmerzexperten Ihrer Wahl und lassen sich einen Termin für eine vor-stationäre Sprechstunde zur Aufnahme in die multimodale Schmerztherapie geben. Im weiteren Verlauf dieser Seite finden Sie Informationen über den weiteren Ablauf.

Sie haben die Aufnahmekriterien nicht erfüllt? Mögliche Gründe dafür wären:

Ihre Schmerzen bestehen seit weniger als sechs Monaten.
Schmerzen gelten erst ab einer Dauer von 6 Monaten als „chronisch“. Das heißt, dass es für Sie andere Möglichkeiten gibt, Ihre Schmerzen zu behandeln. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin zur Beratung und Untersuchung bei Ihrem Hausarzt. Dieser kann Sie dann bei Bedarf an die entsprechenden Expert*innnen weitervermitteln.

Sie haben erst wenige ambulante Maßnahmen absolviert.
Ihre Schmerzen dauern bereits mehr als sechs Monate an aber Sie haben noch keine oder nur wenige ambulante Maßnahmen durchlaufen? Es gibt noch zahlreiche ambulante Optionen, die vor einer stationären Therapie angewandt werden sollten.

Sie haben keine weiteren Vorerkrankungen.
In diesem Fall scheint ein Krankenhausaufenthalt für Sie nicht erforderlich zu sein. Es gibt noch zahlreiche ambulante Optionen, die vor einer stationären Therapie versucht werden sollten.

Sie sind auf Ihren Rollator angewiesen.
Auch eine nicht ausreichende Mobilität spricht gegen die stationäre Aufnahme. Unser Therapieprogramm besteht zum großen Teil aus aktiven Therapieeinheiten, zum Beispiel das Nordic Walking. Zudem liegt unser Trainingsraum für die Bewegungseinheiten außerhalb der Klinik und kann nur zu Fuß erreicht werden (ca. 200 Meter).

Was können Sie noch tun?
Es gibt für Sie noch andere Möglichkeiten, Ihre Schmerzen behandeln zu lassen. Bitte setzen Sie sich mit einer schmerztherapeutischen Einrichtung zusammen.

Eventuell kommt auch eine stationäre konservative Schmerztherapie infrage, dazu nehmen Sie gerne Kontakt zu einem unserer Orthopäden auf. Für eine ambulante Schmerztherapie bieten wir Ihnen einen Termin in der Praxis Dr. Böttcher, Dr. Beine an.

Sie haben die Aufnahmekriterien erfüllt? So geht es anschließend weiter:

Zunächst wenden Sie sich an einen unserer Schmerzexperten Ihrer Wahl und lassen sich einen Termin für eine vor-stationäre Sprechstunde in der Praxis geben. In dieser Sprechstunde erfragen wir von Ihnen möglichst genaue Informationen über Ihre Krankengeschichte. Hierfür erhalten Sie ggf. auch standardisierte Fragebögen, die sich neben den Schmerzen auch mit Ihrer Lebens- und Arbeitssituation sowie mit Ihrer seelischen Situation befasst. Bitte halten Sie zu diesem Termin auch relevante Vorbefunde im Zusammenhang mit ihrem Schmerzen bereit (MRT- oder CT-Befunde, Entlassungsbriefe von vorangegangenen Aufenthalten in Reha-Kliniken oder Krankenhausbehandlungen im Zusammenhang mit den Schmerzen, aktueller Medikationsplan).

Im Anschluss vereinbart Ihr behandelnder Schmerzexperte mit Ihnen einen zeitnahen Termin zur stationären Aufnahme in der Sophienklinik. Therapiebeginn ist immer ein Montag.

Die stationäre Aufnahme

Zur stationären Aufnahme bringen Sie bitte Ihre Krankenkassenkarte mit. Zudem benötigen Sie folgendes zusätzlich zu Ihrer normalen Kleidung und Dingen des täglichen Gebrauchs:

Für’s Nordic Walking:

  • feste, wettergerechte Schuhe für draußen
  • wettergerechte Bekleidung für draußen, ggf. Handschuhe, Sonnenhut, Regenjacke

Für die Indoor-Sporteinheiten:

  • Sportschuhe
  • Sportbekleidung oder bequeme Kleidung
  • Handtuch

Für die Aqua-Gymnastik:

  • Badesachen, Handtuch

Falls vorhanden, bringen Sie bitte ebenfalls mit:

  • Entlassungsbriefe von schmerzbedingten Klinikaufenthalten
  • schriftliche Befunde von Röntgen-, CT- und MRT-Untersuchungen
  • Ärztliche Vorbefunde
  • Informationen über Ihre aktuelle (Schmerz-) Medikation
  • Kopfhörer für Ihr Smartphone
  • Bei Bedarf bringen Sie gerne Ihr eigenes Kopfkissen mit

Hotline

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie ein persönlichen Gespräch? Dann melden Sie sich gerne bei unserem Patientenmanagement telefonisch von Montag bis Freitag 9:00 bis 18.00 Uhr unter der Hotline 0511 3667-410 oder per E-Mail unter schmerztherapie@sophienklinik.de.

Weitere Informationen zum Thema „Schmerzen“ finden Sie hier:
Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.
Schmerzlos e.V.