Corona-Testzentrum an der Sophienklinik

Mehr Sicherheit für sich selbst, die Familie, Freunde oder Arbeitskollegen!

Wir weisen darauf hin, dass am Montag, 11. Oktober 2021, die neue Corona-Testverordnung in Kraft tritt. Damit entfällt die Möglichkeit des kostenlosen Schnelltests.
Weitere Informationen dazu finden Sie im unteren Bereich dieser Seite.

Ab Montag, 25. Oktober, verändern sich unsere Öffnungszeiten: 7:00 bis 14:00 Uhr

Viele Vorteile für Sie:

  • Test ohne vorherige Terminreservierung
  • zertifiziertes Ergebnis nach 15 Minuten online abrufbar
  • verkehrsgünstig gelegen
  • ÖPNV-Haltestellen und Parkplätze vorhanden

Leistungsübersicht:

PoC-Antigentest/Schnelltest: 20 €
PCR-Test: 75 € (Ergebnis ab 24 Stunden)


Das Testzentrum ist telefonisch unter 0511 3667-300 während der Öffnungszeiten erreichbar.


Scannen Sie einfach den QR-Code mit Ihrem Smartphone und lassen sich die Anfahrt zum Testzentrum berechnen.

Aktuelle Corona-Testverordnung

In der neuen Corona-Testverordnung sind kostenlose Schnelltests nur noch in wenigen Ausnahmefällen möglich. Diese Ausnahmen sind in Paragraph 4a der neuen Corona-Testverordnung benannt und erläutert.

Folgende Personen haben auch nach dem Ende der allgemeinen Bürgertestung am 11. Oktober 2021 die Möglichkeit, sich kostenlos mit einem Schnelltest testen zu lassen:

Personen, die zum Zeitpunkt der Testung noch keine zwölf Jahre alt sind oder erst in den letzten drei Monaten vor der Testung zwölf Jahre alt geworden sind.Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können.
• Für vormals Schwangere bzw. Stillende erfolgte eine generelle Impfempfehlung durch die STIKO erst am 10. September 2021. Folglich haben vormals Schwangere bzw. Stillende bis zum 10. Dezember 2021 einen Anspruch auf kostenlose Testung nach § 4a Nummer 2 TestV. Die Anspruchsberechtigung kann in diesem Fall durch den Mutterpass belegt werden, aus dem die vorangegangene Schwangerschaft hervorgeht.
• Personen, die sich wegen einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 selbst in Absonderung begeben mussten, können sich kostenlos testen lassen, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.Bis zum 31. Dezember 2021 können sich alle, die zum Zeitpunkt der Testung noch minderjährig sind, kostenlos testen lassen. Das Gleiche gilt auch für Schwangere.
• Auch Studierende aus dem Ausland, die sich für ein Studium in Deutschland aufhalten und mit in Deutschland nicht anerkannten Impfstoffen geimpft wurden, können sich bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos per Schnelltest testen lassen.
• Außerdem können Personen, die an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben, sich kostenlos mittels Schnelltest testen lassen.

Selbstverständlich bedarf es für die weitere Inanspruchnahme kostenloser Schnelltests eines qualifizierten Nachweises der Ausnahme.

Das Zentrum wird im Rahmen der Kooperation von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und der Sophienklinik betrieben.