Sophienklinik mit neuem kaufmännischen Geschäftsführer

Manuel Demes übernimmt am 1. Januar 2020 die kaufmännische Geschäftsführung der Sophienklinik.

Der 40-jährige Diplom-Kaufmann absolvierte sein Studium an der Universität der Bundeswehr München und begann seine Laufbahn im Krankenhausmanagement 2011 als Nachwuchsführungskraft in der RHÖN-KLINIKUM AG. Ende 2012 übernahm er im Klinikum Region Hannover die Leitung der Stabsstelle Organisationsentwicklung und Projektmanagement und war in dieser Funktion maßgeblich an der Zusammenführung der beiden ehemaligen Krankenhausstandorte Siloah und Oststadt-Heidehaus in einen gemeinsamen Klinikneubau beteiligt. Nach dessen erfolgreichen Inbetriebnahme im September 2014 wurde Herrn Demes Anfang 2015 die Verwaltungsleitung des Hauses übertragen.

Nun wechselt er zum 01.01.2020 in eines der größten und ältesten Belegarztkrankenhäuser in Deutschland – die Sophienklinik in Hannover. Die Sophienklinik, gegründet 1951 und seitdem stetig gewachsen, bietet mit insgesamt 10 Fachgebieten und Belegärzten aus über 50 Praxen in ihrem vor zwei Jahren eröffneten Klinikneubau auf dem Gesundheitszentrum Bult ein breites Behandlungsspektrum. Besondere Schwerpunkte sind neben der Allergologie und der Endoprothetik auch die umfassende Multimodale Schmerztherapie und Sportmedizin. Die Sophienklinik bietet ihren Patienten neben individueller Betreuung auf hohem medizinischem Niveau auch einen exzellenten Service und Unterbringungsstandard in freundlicher Atmosphäre. Vor Kurzem machte die Klinik mit dem Projekt „Healing Art – INSIDE SOPHIE“ auf sich aufmerksam: Die neue, innovative Wandgestaltung stärkt das Wohlbefinden von Patienten, Ärzten und Mitarbeitern und ermöglicht damit einen effektiven und erfolgreichen Heilungsverlauf für die Patienten. Mit Fertigstellung des neuen Innenraumkonzepts realisierte die Sophienklinik sodann auch den Dreh eines Werbefilms, der von nun an auf der Website der Sophienklinik zu sehen ist.

„Diese Atmosphäre habe ich bereits sehr positiv wahrgenommen“, so Demes. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, gemeinsam mit dem gesamten Team der „SOPHIE“ die Klinik in wirtschaftlicher Hinsicht erfolgreich fortzuführen und den hohen Standard des Hauses für unsere Patienten, Belegärzte und Mitarbeiter weiter zu ermöglichen.“

Demes ist gebürtiger Dülmener und lebt seit 2005 mit seiner Familie in Hannover.