Erneut erfolgreich zertifiziert – die SOPHIE erhält das Silberzertifikat der „Aktion saubere Hände“

Das oberste Ziel der „Aktion Saubere Hände“ ist die Verbesserung der Patientensicherheit. Eine mögliche Maßnahme ist die richtige Händedesinfektion des medizinischen Personals in Gesundheitseinrichtungen. Sie vermeidet die Übertragungen von Erregern und die damit verbundene Gefahr von Infektionen. Mit der Beteiligung an der Kampagne wollen wir in unserer Klinik Rahmenbedingungen schaffen, wodurch die Anwendungsrate der Händedesinfektion dauerhaft erhöht wird. Dazu werden regelmäßig Schulungen und Überprüfungen für das Personal durchgeführt, so können sowohl die Patienten als auch die Kolleginnen und Kollegen adäquat geschützt werden. Auch diese Woche war es wieder soweit und alle Mitarbeiter/innen der SOPHIE konnten testen, wie gut die Händedesinfektion im Alltag klappt um so mögliche Schwachstellen aufzudecken.